Fußchirurgie Karlsruhe

Ihre Füße nehmen viele Menschen erst wahr, wenn sie schmerzen oder die Belastung schwer fällt. Dabei leisten die komplexen Bewegungssysteme täglich Schwerstarbeit, sie tragen und balancieren unseren Körper, egal ob wir rennen, springen, tanzen oder wandern. Unsere Füße stabilisieren unseren aufrechten Gang auf weichem oder harten Untergrund, auf nassem Rasen oder heißem Sand, sie ertragen unbequemes Schuhwerk und gleichen zu hohe Absätze aus.

 

 

Unsere Füße müssen schwer tragen, sie sichern unsere Balance und Beweglichkeit

Kein Wunder, dass es dabei immer wieder zu Überlastungen, Schwellungen, Abschürfungen, Überdehnungen, Wunden oder Verletzungen kommt. Denn unsere komplexe Verbindung zum Boden besteht nicht nur aus jeweils 26 Knochen plus 2 Sesambeinen. Erst die kurzen Fußmuskeln am Fußskelett und die langen Fußmuskeln, die mit dem Unterschenkel verbunden sind, sowie Sehnen und Bänder machen den Fuß beweglich. Die Muskulatur spannt das Längs- und das Quergewölbe, mit denen der Fuß seine Belastung abfedert und auf die Bodenfläche verteilt.

 

 

Zehen und Fußsohlen sorgen für sicheren Halt

Auch Zehen und Fußsohle sind besonders gestaltet. Zum einen besitzen sie Rezeptoren, mit denen sie sensibel den Untergrund ertasten können. Gleichzeitig dämpfen sie mit Fettkörpern das Auftreten und geben dem Fuß einen rutschfesten Halt. Zehen und Fußsohle dienen sowohl als Sensor und Puffer zwischen Körper und Untergrund als auch zur Stabilisierung der Körperbalance. In der Fußchirurgie für Karlsruhe behandeln wir auch Verletzungen des Fußes.

 

Längs- und Quergewölbe sorgen für Federung und Gewichtsverteilung

Bei einem gesunden Fuß berührt niemals die gesamte Fußsohle den Boden. Die Hauptlast des Körpers tragen das Großzehengrundgelenk und die Ferse. Der Fußaußenrand und die Zehen dienen vorwiegend der Stabilisierung. Sind Längs- und Quergewölbe durch Platt-, Knick-, Senk- oder Spreizfüße beeinträchtigt, hat diese veränderte Statik nicht nur Auswirkungen auf die Beweglichkeit der Füße, sondern die gesamte Körperhaltung.

 

Fußchirurgie für Karlsruhe Probleme des Fusses aller Art

In der Fußchirurgie für Karlsruhe werden Deformationen behandelt, teils angeboren, teils durch falsche oder übermäßige Belastungen entstanden. Dazu zählen u.a. Hammerzehen, gekrümmte Krallen- oder Klauenzehen, Hallux valgus und übereinander liegende Zehen (Digitus superductus).

 

 

Das breite Behandlungsspektrum der Fußchirurgie für Karlsruhe 

Das Behandlungsspektrum der Fußchirurgie für Karlsruhe umfasst auch die Arthrose des Großzehengrundgelenkes sowie Fußwurzelarthrosen, Mittelfußschmerzen, Schneiderballen, Sehnenplattenerkrankungen an der Fußsohle (Plantarfasziitis) und Nervenkompression am Vorfuss (Morton-Neuralgien) und vieles mehr.

 

 

Fußchirurgie für Karlsruhe: langjährige Erfahrung und kompetente Behandlung

Als Unfallchirurgin habe ich mich besonders auf die faszinierende Fußchirurgie spezialisiert. Durch langjährige Erfahrung in erfolgreichen Fußtherapien kann ich Ihnen bei Fußbeschwerden aller Art eine sichere Diagnose stellen. Die Fußchirurgie für Karlsruhe behandelt konservativ, wenn nötig auch mit einer erforderlichen Operation. Ob Sportverletzung, Deformation, Überlastung oder einfach Fußschmerzen, besuchen Sie umgehend die Fußchirurgie für Karlsruhe, damit Sie sich wieder über Ihre gewohnte Mobilität freuen können.